Nach 1,5 Wochen…

…sind fast 3 Kilo weg, ich fühle mich schlanker, Kleidung passt besser! YEAH 🙂

4×0 = 0 :)

Hey,

jetzt ist schon der 4. Fastentag und es geht mir blendend! Gestern war ein richtiger scheiß Tag, ich war total depri drauf und hätte echt nur heulen können … und zwar eigentlich echt ohne Grund! Es war alles ok und trotzdem hab ich mich echt jämmerlich gefühlt!
Naja, heute wieder etwas weniger auf der Waage, Fastentag, viel ausgeruht und sogar noch nachmittags geschlafen, einen Spaziergang 1 Stunde auf dem Berg in der Sonne gemacht mit meinem Freund und es geht wieder viel viel besser. Hab ansonsten schon total viel erledigt und gönne mir jetzt noch 2,5 Stunden Gossip Girl gucken bevor ich mit einer Freundin skype.

Das Nicht-Essen fällt mir echt viel leichter als ich dachte! Ich trinke halt viel Tee und heute auch mal 1 Tasse koffeeinfreien Kaffee, werde mir später noch eine klare Gemüsebrühe machen, gaaaaanz viel Wasser natürlich und vorhin auch eine Fanta ohne Zucker (ok, suboptimal wegen Aspartam, bleibt aber auch ne Ausnahme).

Werde heute probieren, zeitig ins Bett zu gehen und dann freue ich mich auf einen wunderschönen Tag morgen, an dem ich hoffentlich viel schaffe für die Arbeit. Mein Ziel ist es auch, morgen vor allem richtig gesund zu essen und auf mein Hungergefühl zu achten!

Nichts Neues!

Ich hab den Tag gestern noch relativ gut überstanden, jedenfalls ohne Ausrutscher (aber mit Kopfschmerzen! Entgiftung?) naja und leider hat die Waage mir nicht viel weniger angezeigt, aber ich hoffe halt, dass es langsam aber sicher runter geht! Heute gibt es super viel zu tun und ich werde mal mehr darauf achten, nur bei Hunger zu essen! Morgen ist dann der nächste 0er Tag!

Der 3. 0er Tag…

Und ich fühle mich echt, echt großartig! Gut, gestern hab ich etwas übertrieben mit dem viel Essen, aber das coole ist ja, dass man selbst wenn man über seinen normalen Kalorienbedarf isst noch abnehmen soll, weil man ja am nächsten Tag nichts ist. Negative Kalorienbilanz und so. Und obwohl die Waage noch keine Veränderung zeigt, bilde ich mir ein, dass meine Oberschenkel schonmal endlich schlanker geworden sind 🙂

Gerade trinke ich köstlichen Kaffee, hab total wirr geschlafen und geträumt – von meinem Ex, aber auch von einem Foto von mir (dass es nicht echt gibt), auf dem ich soooooooo superschlank war! Wow, was für eine Thinspiration! Da war ich sicher nicht mehr als 55 Kilo, also noch einige Kilos unter meinem eigentlichen Zielgewicht. Naja, wir werden sehen 🙂 Aber das Bild will ich festhalten!

Heute gibt es ansonsten nur viel Arbeit, viele Tassen Tee, viel Wasser und abends eine klare Gemüsebrühe. Ich werde auch noch Sport machen nach der Arbeit und abends eventuell Spazierengehen. Dank Kaffee werd ich sicher nicht früh schlafen können, also nutze ich den Abend um noch schön viele Sachen zu erledigen!

So, auf geht’s =)
Montag ist offiziell Wiegetag nach der 1. Woche 10in2 und ich bin gespannt! Will mindestens 1 Kilo weniger pro Woche, 4 Kilo im Monat, 8 Kilo in 2 Monaten und BAM dann wäre ich meinem Ziel schon viel näher 🙂

Erster 0er Tag!

Hey Leute,
heut ist mein erster 0er Tag, also Fastentag und bislang geht es mir prima. Leider hab ich gestern echt noch total viel gegessen, und daher bislang auch noch keinen Hunger. 2 Tassen Tee hab ich schon getrunken und später gibt es noch ein bisschen Gemüsebrühe, ansonsten halt vieeeeeel Wasser. Sportprogramm ist erledigt und ich bin noch etwas am Arbeiten heute (keine Lust hab) weil ich Freitag zu wenig geschafft hab. Einen Spaziergang werd ich heute noch machen, auch wenn das Wetter nicht so toll ist, und ein Nachmittagsschlaf wäre auch ganz gut =)
Also: Alles super soweit und ich bin hochmotiviert! Gewogen hab ich mich heut morgen nicht, aber die letzten Tage immer mal wieder, somit weiß ich ja mit welchem Gewicht ich starte :/ Werde mich morgen früh auf die Waage stellen, dann joggen gehen, duschen und dann gibt es ein leckeres Frühstück. Wichtig ist an den 1er Tagen, dass man nicht zu wenig Kalorien zu sich nimmt sodass der Stoffwechsel eben nicht runterfährt. Mindestens Gesamtumsatz wird gesagt, bei mir wären das also volle 2100 Kalorien O_o
so, dann mach ich mich mal weiter an die Arbeit!

10in2

Hab die Kalorien reduziert, aber nicht auf 1500 sondern nach dem genauen Ausrechnen meines Gesamtumsatzes (ca. 2100 -2200 Kalos) auf 1600-1800, um eben den Stoffwechsel nicht so runterzufahren. So jedenfalls der Plan. Hab auch täglich weiter Sport gemacht. Und? NICHTS!! Bin jetzt auf meinem Höchstgewicht seit 5 Jahren oder so und mir reicht es. Intermediated fasting, 10in2, werde ich nun starten. Ich MUSS bis zum Sommer 10 Kilo verlieren. Egal wie! Notfalls faste ich auch komplett, mit richtiger, sehr langsamer Aufbauphase wird das auch keinen Jojo Effekt geben.

Naja, ich weiß aber auf jeden Fall warum alle mein Versuche scheitern und das sind eben die Ausnahmetage, die dann einfach viel zu übertrieben sind. 😦 Also werde ich daran auf jeden Fall auch arbeiten… das Beste, was ich seit langem gelesen habe, war dieses Zitat:

„Don’t reward yourself with food. You’re not a dog“.

Und da werd ich jetzt immer dran denken.
1.) Essen nur, wenn ich wirklich Hunger habe!!
2.) NICHT AM COMPUTER VERDAMMT!!! Das ist echt das Schwierigste.
Ich befasse mich auch weiterhin mit Zen – http://zenhabits.net/archives/ – und probiere, herauszufinden, warum ich esse ohne Hunger, warum ich essen nehme, um meine Gefühle in Watte zu packen, auszuhalten und mich damit zu belohnen. Das kann nämlich so nicht weitergehen. Und gerade dafür ist fasten, auch wenn es jeden 2. Tag ist, eben richtig gut geeignet denn man wird mal vom Essen komplett „befreit“ und sieht, dass man auch ohne Essensbelohnung viele Dinge aushalten, anders lösen kann.

Weiterer positiver Nebeneffekt: Mehr Zeit + mehr Geld 🙂 Die ich nutzen werde, um an meinem Buch weiterzuschreiben 🙂

Also: FULL MOTIVATION und wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen 🙂

293583_10151241634744412_278918515_n373881_394733753950833_1783598624_n 398035_10151342142536030_1072386478_n 486089_409125669165300_408925816_n Seychellen mit AJ bei 58 Kilo the truth about food