es ist grad einfach alles so schlimm (gefühlt), dass ich am liebsten einfach nur weglaufen würde, nur oben auf dem berg sitzen, Musik an, heulen ohne ende und über die stadt gucken. Ich weiß nicht mehr weiter.

Vor allem wegen dem Abnehmen. Das ist einfach der durchweg schlimmste Faktor, der mich sowas von runterzieht. Fast 5 Wochen 10in2 und trotz dass ich 3x pro Woche GAR NICHTS esse hab ich erst 1,5 Kilo abgenommen wenn überhaupt. Die im Forum haben da auch keinen Rat für und sagen, man muss es mit dem Maßband probieren. Ja… und wenn sich da auch kaum was tut? Muskeln wiegen mehr als Fett sagen immer alle. Ich hab das mal wissenschaftlich recherchiert und das ist Bullshit 😦 Und so viel Sport mache ich gar nicht. Boah kann ich nicht einfach morgen früh aufwachen und 15 Kilo sind einfach weg? Ich hätte so eine unbändige Lust, es einfach wieder sein zu lassen mit dem Essen. Vielleicht mache ich mir einfach einen 1200 kcal Plan, esse einfach jeden Tag das Gleiche und dann bin ich diese ganzen Scheißsorgen los und gut ist. Gestern im Bus auf dem Weg zum Training kam dieser Song … und das war immer mein absoluter Eßstörungssong. Er handelt glaube ich von einer Liebe „They took you away from me, but now I’m taking you home… I will stay forever here with you, my love, the softly spoken words you gave me…“ Ich habe den immer auf meine Eßstörung bezogen. Wenn ich es ohne versucht habe, ging die Panik wieder los. Sobald ich sie wieder hatte, war alles wieder gut, war ich zumindest irgendwie … nicht alleine. Es hat sicher einen Grund, dass so viele Mädels von „Ana“ und „Mia“ sprechen, als wären sie Personen. Ich wünsche sie mir so sehr zurück, aber natürlich auch wieder nicht. Ich weiß nicht, wie ich ohne sie Leben soll. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Advertisements

Befinde mich gerade in einer merkwürdigen, panikartigen Stimmung. Es gibt wohl gerade kaum etwas, dass mich beruhigen könnte… mir fallen da nur 3 Dinge ein:

Essen, Alkohol oder Schlafen. Schlafen geht gar nicht, da ich heute Mittag noch geschlafen habe. Essen geht nicht, da ich heute Fastentag habe. Und bis auf Whiskey haben wir nichts im Haus und ich hab eh Alkoholpause. Ohgott wie gern würde ich gerade alles essen! Und es danach wieder loswerden. Das würde mich sooooooooooo erleichtern, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich weiß gar nicht woher diese Panik kommt, was gerade nicht stimmt mit mir. Morgen geht’s zur Arbeit und ich muss meinem Chef die kaum vorhandenen Resultate von 3 Tagen Arbeit präsentieren, evtl. liegt es daran? Aber die Angst war auch schon vorher da. Ich kann mich kaum beruhigen… ich probiere mal, weiter meine ToDo Liste abzuarbeiten, das hilft hoffentlich. Viel tun, viel ablenken. Und später noch nen heißen Kakao machen.  Oh man, bitte mach dass das aufhört…

Waagenfrust und Umfangverlust

Hey,

also die Waage nervt mich einfach nur tierisch! Springt hin und her, locker mal 2 Kilo Unterschied von Tag zu Tag 😦 Einmal lag ein kleines Stück vom Bademantel unter einem Waagenfuß, das hat mich dann gleich 1,4 Kilo leichter gemacht. Ts. Doofe Waage! Trotzdem hab ich am Donnerstag morgen nach einem Fastentag mein für dieses Jahr niedrigstes Gewicht auf der Waage gesehen. Und auch wenn es heute wieder viel mehr ist, haben die vorher-nachher Bikinifotos grad (mach ich 1x pro woche) gezeigt, dass ich wohl etwas abgenommen hab. So ein bisschen. Natürlich geht mir das vieeeeeeel zu langsam und ich werd einfach nur wahnsinnig bevor ich endlich meinen nächsten BMI Punkt erreicht hab weil ich noch so unendlich fett bin, aber naja besser als gar nichts abnehmen oder sogar zunehmen. Heut trinke ich schön Tee und viel Wasser und probiere mal die freie Zeit produktiv zu nutzen!

Gestern hab ich einfach auch viel zu viel gegessen um heute weniger auf der Waage zu sehen.. abends noch mit meinem Freund zusammen M+Ms während wir „Der Hobbit“ geguckt haben. Voll schöner Film, ich will wieder mehr in diese Welten tauchen!
Nagut, auf zum Fett verbrennen. Grüner Tee, tue dein Werk!

Aufgeben…

Oh man, ich könnte einfach nur heulen. 3 Wochen 10in2 und es geht echt gar nix mehr voran. Ich versaue mir jeden 1er Tag, indem ich einfach Unmengen an Kalorien in mich reinschaufel, sogar ohne Hunger! Ich hab mir schon die ganze Woche vorgenommen, dass jetzt endlich sein zu lassen und wirklich aufs Hungergefühl zu achten, denn dann würde ich ohne Probleme abnehmen, da bin ich mir sicher. Aber das klappt einfach momentan so gar nicht und ich bin total am Verzweifeln. Echt total. Es fühlt sich an als wäre das meine letzte Chance und ich MUSS mich doch irgendwie zusammereißen können?

Ach man, die letzten Tage waren einfach nur doof und trostlos. Könnte auch am Wetter liegen und an der Kälte, immer nur Regen hier und ich würd mich am liebsten den ganzen Tag im Bett verkriechen.

Essenstechnisch war es seit Samstag eine totale Katastrophe und ich muss echt wieder die Kurve kriegen!! Ich hab an den Eßtagen einfach sowas von viel in mich reingestopft, dass ich mich nicht mehr auf die Waage traue. An den Fastentagen hab ich zwar nicht gegessen, aber trotzdem auch Sachen mit Kalorien getrunken, aber man sollte eigentlich nur Wasser und Tee trinken 😦 Morgen wird ein harter Arbeitstag, mir ist zum Heulen zumute und ich hab auch zu allem Überfluß noch ein teures Geschenk meines Freundes heut aus Versehen kaputt gemacht (und es ihm noch nicht gesagt). Scheiße man! Ich werd mal fix ins Bett gehen und probieren zu schlafen. Das einzig Gute heute war, dass ich richtig hartes Training heut abend hatte (90 Minuten) und das sicher ordentlich Kalorien verbrannt hat und viel Spaß gemacht hat.

Naja, neuer Tag, neues Glück. Vielleicht kann das ich das Teil noch reparieren oder reparieren lassen, halte morgen den Tag richtig gut durch und die neuen Thinspirations die ich mir rausgesucht hab geben mir ja hoffentlich neue Motivation.