Ohgott…

So, bin von einem Tripp in meinen früheren Wohnort zurück. Hab 5 Tage bei meiner Freundin gewohnt und mich mit vielen Freunden von früher getroffen. Es war super anstrengend, ich hab im Schnitt jede Nacht 5 Stunden geschlafen und bin echt völlig fertig! Habe 3 Kilo zugenommen (die ich davor mühsam abgenommen hatte) und musste gestern wieder arbeiten in meinem völlig schrecklichen Callcenter Job – nicht mal eine Minute Zeit um mal eben durchzuatmen. Nicht nur im Job, auch in der Freizeit will ständig jemand was von mir, E-Mails hier, Website Hilfe da, tausend Anträge und Formulare die ich ausfüllen muss, nichts klappt gerade und ich möchte mich einfach nur in die Depression flüchten, möchte im Bett liegenbleiben und nie nie nie wieder aufstehen, mich einrollen und weinen. Ich habe sowas von keine Kraft mehr und die Möglichkeit, doch noch mal vom Hochhaus zu springen, erscheint mir gerade wieder sehr attraktiv.
Ich bin so schrecklich müde, wieso schlafe ich nur immer so schlecht? Ich müsste mit Kaffee trinken aufhören, aber da ich gleich wieder im Job 8 Stunden funktionieren muss werde ich mir irgendwie mit Kaffee und Schmerztabletten über den Tag helfen und dann erst mal am Wochenende zusammenbrechen und mich erholen. Bzw. das würde ich gerne, aber mein Freund kommt noch vorbei und will vermutlich auch unterhalten werden 😦 Irgendwie will ich ihn gar nicht sehen, ich will grad niemanden sehen. Mein Stiefvater hat wohl meiner Mutter zu verstehen gegeben, dass er es lästig findet, dass ich hier wohne. Hallo man, das sind mal 3 Monate und es ist eine Notsituation!! Ich ziehe mich echt sowas von zurück wie es nur geht; ich arbeite tagsüber, ich sitze abends auf meinem Zimmer, what the fuck will der Typ denn noch? Am besten soll ich mich wohl in Luft auflösen, was? Na war ja schon immer so, ich bin echt immer nur im Weg.
Wenn ich nicht völlig überhaupt gar kein Geld mehr hätte würde ich mir auch endlich mal ein neues Handy kaufen; meins stürzt ständig ab und ist für Notsituationen, zum Telefonieren oder sonstwas gar nicht mehr zu gebrauchen.
Also, was ist jetzt mein Notfallplan? Ich hab irgendwie keinen. Ich werde jetzt wieder den Fokus legen aufs Abnehmen, das ist wohl immer das Einzige, was mir irgendwie eine Durchhaltestruktur gibt 😦 Mal gucken wie es weitergeht, es wollen ja noch 1000 Sachen wieder geplant werden für den Umzug, für die Immatrikulation, Baföganträge…. mir wird echt kotzübel wenn ich nur daran denke. Es wäre so toll wenn ich mich auf meinen Freund verlassen könnte, wenn der davon mal IRGENDETWAS abnehmen könnte. Stattdessen kriegt der davon gar nix auf die Reihe, hat sogar seinen Stipendiumantrag verpasst, weiss nicht mal ob er Bafög Anspruch hat und und und. Der kann mich mal, ich regel da GAR NIX für ihn.
So und ansonsten … hab ich mich auch noch mit meinem Ex getroffen letzten Freitag. Es war echt wunderschön. Es ist natürlich nichts gelaufen, das hab ich mir auch hoch und heilig geschworen, aber es war echt toll, ihn mal wieder zu sehen nach über 3 Jahren. Es war so vertraut alles. Er hat auch eine neue Freundin. War nicht schön zu hören, aber gut, das ist ja albern dass ich da noch irgendwelche Gefühle habe.
So, ich trinke mal Kaffee, ganz viel Wasser und probiere, etwas gegen den Schwindel zu tun. Ich möchte nur schlafen…. schlafen schlafen schlafen. Und wenn ich im Bett liege, geht es nicht und die Gedanken kreisen. ist doch zum Kotzen!