Weniger, weniger, weniger…

Möchte sowas von unbedingt endlich wieder so schlank sein, dass ich in all meine alten Hosen passen. Gestern konnte ich mir zumindest eine Hose wieder anziehen, die ich 2 Monate lang nicht zu bekommen habe, das hat mich echt gefreut, auch wenn sie noch lange nicht perfekt saß.

IT IS EASY TO LOOSE WEIGHT WHEN YOU MAKE HEALTHY CHOICES BUT IT IS NOT EASY TO MAKE HEALTHY CHOICES IF YOU DON’T LOVE YOURSELF!

Daran probiere ich mich festzuhalten … wenn man es auf gesunde Art und Weise schaffen möchte mit dem Abnehmen, sollte es auch klappen, oder etwa nicht? Kann doch nicht sein dass man es nur mit Hungern hinbekommt! [Wobei 10in2, also jeden 2. Tag fasten, ja super gesund sein soll]. Also geht es an den Eßtagen so:
– NUR BEI HUNGER ESSEN (Das Schwierigste überhaupt)
tumblr_mue5drCNTd1skq4e3o1_500

IMG_20130617_175429

tumblr_mp5usrXgUI1s9smqao1_500

tumblr_mp23ripGHX1s9dyqio1_500

tumblr_mppfw0ydkK1s0fzano1_500

tumblr_mprm3nuKgC1s9ebfjo1_500

tumblr_mqana3m2nW1rytcuro2_400

tumblr_mqgz4tGOr61qaon9po1_500

tumblr_mqsz6vzZAu1sc9euuo1_500

tumblr_mqvuiwJRPR1qaon9po1_500

tumblr_mqxzxhhCUf1s5pwwfo1_500

tumblr_mqzulvmkEq1s5pwwfo1_500

tumblr_mtafcdNV3d1sij8hwo1_500

tumblr_mtgrdtjv9n1rrz9x9o1_400

Hat den tollen Vorteil, dass man sich auch einfach körperlich viel besser fühlt, sich besser konzentrieren kann und alles. Wenn ich versalzenes, fettiges Essen esse fühle ich mich echt am nächsten Tag wie ausgekotzt mittlerweile. Salz schwemmt sowieso total auf… habe da ein paar Tage drauf verzichtet und schon ist mein Gesicht viel schmaler geworden.
Na, wir sehen mal wie es weitergeht … freue mich jedenfalls TIERISCH auf nächsten Freitag, dann hab ich endlich alles hinter mir (bzw. Donnerstag abend schon) und am Samstag fahren mein Freund + ich zu seiner Family, wo wir Weihnachten feiern werden. Boah wird das schön … 2 Wochen keine Vorlesungen, einfach nur so „in Ruhe“ lernen zwischendurch 🙂

Schöne Feiertage 🙂

Advertisements

http://losingweightinthecity.com/2013/12/the-hot-dog-that-changed-my-life/
So ist es. So war es bei mir damals auch. Es gab kein besonderes Ereignis, es gab eigentlich nichts, was vorher anders war. Nur wurde mir auf einmal klar, dass ICH es selbst in der Hand habe
mit der Abnahme und es durch meine täglichen Entscheidungen beeinflusse, auch wenn die Resultate nicht sofort sichtbar sind. Doch sind sie dann erst einmal sichtbar, wird man dadurch motiviert und kann wie von selbst weitermachen 🙂 Ich freu mich schon wieder drauf. Hab heute schon im Spiegel bemerkt, dass das Wasser scheinbar aus dem Körper geschwemmt ist und werde mich von jetzt an salzarm + möglichst roh ernähren, um es auch so zu belassen. Morgen früh wird gejoggt. Ich krieg das hin mit dem Abnehmen. Ich will mein Leben nicht dick + unzufrieden versauern, SO!

Fasten!

Tag 1.
Bin erst um 4 ins Bett letzte Nacht und noch völlig fertig. Muss trotzdem noch viel für die Uni tun heute :/ Werde aber erst noch im Bett bleiben und ne Mittelalterdoku gucken und hoffen, dass das Salz bald wirkt.
Fasten ist wohl momentan das Einzige, was einen Break reinbringt, also …. werd ich das jetzt endlich mal wieder tun 🙂

Hui alles dreht sich grad… muss morgen um 8 uhr zur Uni und trinke trotzdem heute… es geht grad nicht anders. Es ist einfach der Wahnsinn was die erwarten… und von 8-18 Uhr in der Uni ist einfach mega hart! Es ist zu schwierig, es ist zu .. na egal. Bisher immer noch nicht mehr abgenommen außer den 800 Gramm. Einen kleinen Schluck Whiseky noch. ein mini bisschen Vampire Diaries noch. Morgen noch irgendwie durchhalten + Freitag ist Feiertag. Morgen abend ist Training, also darf ich morgen relativ viel essen (2500 Kalos laut dem Plan) + Freitag werde ich nur etwas Gemüse + Gemüseuppe essen. Könnte grad heulen, wie geil wäre es wenn ich schon 5 Kilo weniger wiegen würde.
Oder wenn ich wieder zurück in die Figur von vor 5 Jahren könnte. Aber boah hab ich da schrecklich gelebt, das will ich dann auch wiederum nicht. Aber ein paar Kilos, 5, 6 mindestens, müssen weg.

Gestern war sehr gut! Ich habe erstmal bis 11 Uhr nichts gegessen, dann eine Kleinigkeit. Bis 16 Uhr hatte ich dann kaum Hunger, also hab ich mein Mittagessen weiter verschoben – Haferflocken mit Himbeeren + 1 Banane. Nach dem „Mittag“essen bin ich dann eine große Runde joggen gegangen (das mit dem Kampfsport ist ne blöde Geschichte… es geht nämlich momentan aus geldtechnischen Gründen doch nur 1x pro Woche). Abendessen war dann später noch ein Bananensmoothie und alles in allem zeigte mir mein Programm dann ein Kaloriendefizit an 🙂 Heute 800 Gramm weniger auf der Waage, hoffentlich gehen die nächsten 2 Kilos noch ähnlich schnell sodass ich erstmal fix
wieder in einen Bereich komme in dem ich nicht täglich im Spiegel kotzen muss!

Heute … war bislang auch total super! Bin gespannt was die Waage sagt, aber durchhalten werde ich auf jeden Fall!

Der ECHTE Neustart!

So Leute!
Es geht jetzt wieder richtig los hier.
Momentan ist so Einiges in meinem Leben nicht so, wie ich es gern haben würde und das Schlimmste ist mein Gewicht.
Das Startgewicht von heute ist absolut GAR NICHT akzeptabel, selbst wenn ich mein Gesicht im Spiegel sehe könnte ich echt
kotzen, so aufgeschwemmt fühle ich mich.
Hab hier einen Sportverein gefunden und werde heut abend erstmal 1,5 Stunden trainineren + benutze meine Kalorienapp um
eben zu notieren was ich zu mir nehme. Zum Abnehmen (hab 10 Kilo eingestellt als Ziel) darf ich pro Tag nur so rund 1400 Kalos
essen. Eigentlcih gar nicht SO wenig, aber ich hab seit sicher 2 Jahren nicht mehr so „wenig“ pro Tag gegessen. Wohl der
Hauptgrund dafür ist ,dass ich einfach auch immer esse wenn ich gar keinen körperlichen Hunger habe. Dass ich mich mit Essen
belohne. Und all sowas. Das geht einfach nicht mehr. Gestern abend im Bett habe ich Vampire Diaries geguckt und mir ist klar
geworden, dass ich echt nicht den Rest meines Lebens zu fett sein möchte. Und zwar wirklich zu fett, mein BMI ist gerade an
der Grenze zwischen 25 und 25,irgendwas und das geht nicht mehr. Er darf maximal bei 22 sein, sonst fühle ich mich echt horrormäßig
in meinem Körper … und sehe auch scheiße aus. Außerdem passen mir alle Klamotten nicht mehr 😦
Naja, Jessi geht es auch so ähnlich wie mir und ich fange jetzt mit ihr zusammen an!
Erst mal werde ich nur noch 2x pro Tag essen und nur noch bei wirklichem Magenknurren. Außerdem werde ich 3 Tage pro Woche
Dienstag, Freitag + Sonntag fast nur trinken (fasten, keine Kalorien, also keine Säfte oder so) und nur wenn es echt gar nicht
mehr geht, z.B. beim Lernen für die Uni oder weil ich fast Umkippe darf ich eine flüssige Mahlzeit (Smoothie, Suppe) mit maximal
500 Kalos zu mir nehmen.

Auf geht’s!

Ohgott…

So, bin von einem Tripp in meinen früheren Wohnort zurück. Hab 5 Tage bei meiner Freundin gewohnt und mich mit vielen Freunden von früher getroffen. Es war super anstrengend, ich hab im Schnitt jede Nacht 5 Stunden geschlafen und bin echt völlig fertig! Habe 3 Kilo zugenommen (die ich davor mühsam abgenommen hatte) und musste gestern wieder arbeiten in meinem völlig schrecklichen Callcenter Job – nicht mal eine Minute Zeit um mal eben durchzuatmen. Nicht nur im Job, auch in der Freizeit will ständig jemand was von mir, E-Mails hier, Website Hilfe da, tausend Anträge und Formulare die ich ausfüllen muss, nichts klappt gerade und ich möchte mich einfach nur in die Depression flüchten, möchte im Bett liegenbleiben und nie nie nie wieder aufstehen, mich einrollen und weinen. Ich habe sowas von keine Kraft mehr und die Möglichkeit, doch noch mal vom Hochhaus zu springen, erscheint mir gerade wieder sehr attraktiv.
Ich bin so schrecklich müde, wieso schlafe ich nur immer so schlecht? Ich müsste mit Kaffee trinken aufhören, aber da ich gleich wieder im Job 8 Stunden funktionieren muss werde ich mir irgendwie mit Kaffee und Schmerztabletten über den Tag helfen und dann erst mal am Wochenende zusammenbrechen und mich erholen. Bzw. das würde ich gerne, aber mein Freund kommt noch vorbei und will vermutlich auch unterhalten werden 😦 Irgendwie will ich ihn gar nicht sehen, ich will grad niemanden sehen. Mein Stiefvater hat wohl meiner Mutter zu verstehen gegeben, dass er es lästig findet, dass ich hier wohne. Hallo man, das sind mal 3 Monate und es ist eine Notsituation!! Ich ziehe mich echt sowas von zurück wie es nur geht; ich arbeite tagsüber, ich sitze abends auf meinem Zimmer, what the fuck will der Typ denn noch? Am besten soll ich mich wohl in Luft auflösen, was? Na war ja schon immer so, ich bin echt immer nur im Weg.
Wenn ich nicht völlig überhaupt gar kein Geld mehr hätte würde ich mir auch endlich mal ein neues Handy kaufen; meins stürzt ständig ab und ist für Notsituationen, zum Telefonieren oder sonstwas gar nicht mehr zu gebrauchen.
Also, was ist jetzt mein Notfallplan? Ich hab irgendwie keinen. Ich werde jetzt wieder den Fokus legen aufs Abnehmen, das ist wohl immer das Einzige, was mir irgendwie eine Durchhaltestruktur gibt 😦 Mal gucken wie es weitergeht, es wollen ja noch 1000 Sachen wieder geplant werden für den Umzug, für die Immatrikulation, Baföganträge…. mir wird echt kotzübel wenn ich nur daran denke. Es wäre so toll wenn ich mich auf meinen Freund verlassen könnte, wenn der davon mal IRGENDETWAS abnehmen könnte. Stattdessen kriegt der davon gar nix auf die Reihe, hat sogar seinen Stipendiumantrag verpasst, weiss nicht mal ob er Bafög Anspruch hat und und und. Der kann mich mal, ich regel da GAR NIX für ihn.
So und ansonsten … hab ich mich auch noch mit meinem Ex getroffen letzten Freitag. Es war echt wunderschön. Es ist natürlich nichts gelaufen, das hab ich mir auch hoch und heilig geschworen, aber es war echt toll, ihn mal wieder zu sehen nach über 3 Jahren. Es war so vertraut alles. Er hat auch eine neue Freundin. War nicht schön zu hören, aber gut, das ist ja albern dass ich da noch irgendwelche Gefühle habe.
So, ich trinke mal Kaffee, ganz viel Wasser und probiere, etwas gegen den Schwindel zu tun. Ich möchte nur schlafen…. schlafen schlafen schlafen. Und wenn ich im Bett liege, geht es nicht und die Gedanken kreisen. ist doch zum Kotzen!

Vorherige ältere Einträge